Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht was den Unterscheid zwischen Erfolg und Misserfolg ausmacht. Es ist ein schmaler Grad des Bewusstseins, dies fängt wiederum bei der Ernährung an. Denn wie wir wissen, fördert eine ausgewogene Ernährung die Intelligenz sowie das eigene Verhalten. So zurück zum Erfolg, der Unterschied ist einfach die Erkenntnis, was einem überfordert oder unterfordert. Eine Aufgabe das im Vorhinein zum Scheitern verurteilt ist, anzunehmen ist nicht klug.

Denk dir, du hast dermaßen einen strengen Diätplan, welches du unbedingt mit aller Mühe einhalten wisst, da du erfolgreich abnehmen willst. Bei deinem strengen Abnehmplan solltest du auch vielleicht Sport betreiben. Jedoch der Abnehmplan weiß nicht, dass du nebenbei arbeitest oder studierst. So vergehen ca. 20 Stunden in der Woche für die Arbeit beziehungsweise wenn du noch dazu studierst dann noch weitere 10 Stunden für die Vorlesungen. Du lernst noch für die Universität oder bereitest dich für die Arbeit vor, welches wieder weitere 10 Stunden sind. So, wir sind insgesamt bei 40 Stunden. Hinzu kommt noch der Haushalt, Einkauf und die tägliche Vorbereitung. Lass uns das einfachhalber um es gering zu halten mit weiteren 10 Stunden dazuzählen, wir sind bereits bei 50 Gesamtstunden die du aufwändest um ihren Wochenplan einzuhalten. Für die Freizeit bleibt wenig Zeit.

Du warst noch nicht mit deinen Freunden weg, gingst deinen Hobbys nicht nach und die Familienbesuche blieben ganz aus. Das muss du ja unbedingt nachholen. Die Anzahl der Stunden summieren sich immer mehr und mehr. Zeit für dich selber hast du gar keines genommen. Du siehst schon wohin wir hingehen. Nebenher einen Abnehmplan der noch dazu auch streng ist einzuhalten, wird in so einem Fall ziemlich schwierig sein. Die erste Woche wird vielleicht gut gehen, die zweite auch, bei der dritten brauchst du schon eine ordentliche Portion Durchhaltevermögen.

Dasselbe ist mit der Unterforderung. Beispielweise du hast den ganzen Tag nichts zu tun, dein einziger Wunsch ist erfolgreich abzunehmen. Bewegen ist gar nicht dein Ding, Sport schon gar nicht. Deshalb wäre es sinnlos einen Abnehmplan aufzusetzen, der davon ausgeht, wo du jeden Tag Sport betreiben solltest. Ganz ohne Bewegung erfolgreich abnehmen, wird auch nicht möglich sein. Einfach ausgedrückt, ein bisschen Bewegung mit den richtigen Abnehmplan sorgt für das erfolgreiche abnehmen. Aus einem einfachen Grund, der Körper sollte mehr Energie verbrennen, als es durch die Nahrung aufnimmt. Deshalb ist es wichtig, wenn Du erfolgreich abnehmen willst, dass wir eine Balance finden zwischen Überforderung und Unterforderung. Den Weg dorthin gehen wir gemeinsam.